Die Segelflugausbildung.So werden Sie Pilot

Schritt für Schritt: Die Ausbildung zum Segelfugzeugführer gliedert sich in einen theoretischen und drei praktische Teile.

THEORETISCHE AUSBILDUNG

Die theoretische Ausbildung erfogt in den folgenden Bereichen:

  • Luftrecht
  • Meteorologie
  • Navigation
  • Technik
  • Verhalten in besonderen Fällen
  • Erwerb des Funksprechzeugnisses

PRAKTISCHE AUSBILDUNG

Die praktische Ausbildung teilt sich in drei Abschnitte:

Ausbildungsabschnitt 1 – Ausbildung bis zum ersten Alleinflug

  • Bodeneinweisung
  • Flugzeugcheck
  • Fliegerische Grundbegriffe
  • Bedienung und Wirkung der Steuerung
  • Schulung mit Fluglehrer
  • Windenstart und Flugzeugschlepp
  • Erste Alleinflüge

Ausbildungsabschnitt 2 – Erlangung der fliegerischen Fertigkeiten

  • Übungsflüge mit Fluglehrer
  • Umschulung auf Einsitzer
  • Schnellflug
  • Stationäre und wechselnde Kreisflüge
  • Steilkreisen
  • Thermikfliegen
  • Erfliegen von Kompasskursen
  • Grenzflugzustände
  • Seitengleitflug
  • Dauerflüge im Einsitzer

Ausbildungsabschnitt 3 – Ausbildung zum Streckenflug

  • Navigationseinweisung
  • Meteorologische Streckenflugeinweisung
  • Anflug verschiedener Flugplätze
  • Zielrückkehrflüge
  • Überprüfung der Streckenflugreife
  • Alleindurchführung eines Streckenflugs

Die Ausbildung wird mit einer theoretischen und einer praktischen Prüfung beendet.

Fragen & Antworten