Segelflugzentrum Königsdorf.Das Tor zu den Alpen

Heimatflugplatz des BLVM ist das rund 30 Kilometer südlich von München gelegene Segelflugzentrum Königsdorf. Neben dem Bayerischen Luftfahrtverein München teilen sich fünf weitere Vereine das landschaftlich traumhaft gelegene Fluggelände.

Rund 80 Segelflugzeuge, 12 Motorsegler, 7 Schleppflugzeuge sowie zwei Startwinden machen Königsdorf zu einem der größten Segelflugplätze in Bayern. Königsdorf bietet beste Bedingungen für Flüge ins Flachland und in die Berge. Der zehn Kilometer südlich von Königsdorf gelegene Blomberg ist für die Segelflieger das Tor zu den Alpen. Mit Hilfe der Thermik oder im Flugzeugschlepp schnell erreicht, werden von hier aus regelmäßig Flüge in das Inntal, das Engadin, zur Alpensüdseite, ins Vinschgau, ins Pinzgau sowie in das Rhone- und Rheintal unternommen.

Streckenflüge von über 1.000 Kilometern wurden bereits von Königsdorf aus absolviert. Gerade das Frühjahr und der Sommer bieten hervorragende thermische Bedingungen für derartige Unternehmungen. Aber auch die Föhnwetterlagen im Herbst ermöglichen phantastische Flüge.

Zur Website des Segelflugzentrums